top of page

DIE GESCHICHTE DER GRÜNDERIN

Laura, Gründerin von nächstes kapitel, wuchs in einer temperamentvollen deutsch-italienischen Familie auf und lebt seit 2018 in Berlin. Ursprünglich kommt sie aus dem schönen Süden Deutschlands, genauer genommen aus der Nähe von Ulm.

Woher sie kommt? Das bezieht sich natürlich auch auf ihren beruflichen Werdegang: heute blickt sie lächelnd auf diese Frage und beantwortet sie damit, dass ihr Entrepreneurship bereits in die Wiege gelegt wurde. Der Industriebetrieb ihrer Eltern erblickte, wie auch sie selbst, 1989 das Licht der Welt. Ihr Vater, seines Zeichens stolzer Italiener und Tüftler hat mit unerschütterlichem Ehrgeiz und maximaler Rückendeckung von Lauras Mutter seine beeindruckende Geschichte geschrieben.

Das Familienunternehmen war stets fester Bestandteil und prägt Laura bis heute. Der Boden der Industriehallen trug ihre ersten Schritte, langjährige Mitarbeiter:innen wurden Teil einer erweiterten Familie, die sie bis heute sehr wertschätzt und in guter Erinnerung hält. Gemeinsam mit ihrem Vater führte sie erfolgreich den elterlichen Betrieb. Die Unternehmensnachfolge war ihr sicher und beschlossener Teil der Zukunft. Aller Verbundenheit zum Trotz kam es dazu, dass sie schweren Herzens mit 26 Jahren das Familienunternehmen und damit auch auf gewisse Art und Weise ihre Familie verlassen hat. 
 

Dieser Ausstieg war der Start in Lauras nächstes kapitel.

 

 

 

Wie konnte es dazu kommen? Rückblickend ordnet Laura es als Sinn- und Identitätssuche und Teil des Next Gen-Dilemmas ein. Die nächste Generation stellt sich ganz eigene Fragen zur persönlichen und beruflichen Entwicklung. Kurzum: Der vorbestimmte Weg war nicht ihr Weg.

"Was macht mich in meinem Innersten aus? Wie würde ich mein Leben gerne entsprechend meiner Persönlichkeit gestalten und was schenkt mir Zufriedenheit?" Diese Fragen veranlassten Laura dazu, sich auf die Suche nach sich selbst zu machen.

Sie fand ihre Geschichte. Und durch die Arbeit mit Familienunternehmen findet sie einen Teil von sich wieder – die Familienunternehmen.

"I am the master of my fate

I am the captain of my soul"

- William Ernest Henley

Unternehmerkind Laura Foddis_edited.jpg

1993, vor dem Industriebetrieb

ERFAHRUNGSWERTE & AUSZEICHNUNGEN

  • ​Dozentin an der MSH Medical School Hamburg und MSB Medical School Berlin

  • Coach und Mentorin im Einzelsetting und Teams

  • Project Lead Prozessoptimierung | Projektmanagement | Coaching im purpose Unternehmen

  • Bis 2015: Leitende Tätigkeit im eigenen Familienunternehmen

_MG_9943.jpeg

2023, Berlin

bottom of page